Yoga in den Pfingstferien

Da das Online-Angebot an Ostern so gut angenommen wurde, möchte ich euch auch in den Pfingstferien zu einem Spezialtermin einladen:

* ~ Energie für Frieden ~ *

Am Montag, 8. Juni von 19:00 – 20:15 Uhr über zoom

Ihr bekommt die Anmeldung wieder automatisch per email von mir zugeschickt, oder, falls ihr keine Kursteilnehmer seid, schreibt mir bitte und ich nehme euch in den Verteiler auf.

Da unsere Kurse gerade unter dem Motto „Kraft und Energie“ laufen, möchte ich mit diesem Spezial die Möglichkeit bieten, positive Energie aufzutanken, für dich selbst und auch für die Erde. Energie für Frieden.

Wir könnten natürlich all die negativen und schwierigen Aspekte in den Vordergrund stellen und feststellen, wie viel Gewalt gerade auf der Erde herrscht, Krankheiten, Armut und Ungerechtigkeiten. Wir können aber auch alle diese Phänomene anerkennen und gleichzeitig der Meinung sein, dass die Welt darüber hinaus auch friedlich, wohlwollend und heiter ist. Wir können unsere Fähigkeit in uns verstärken, dem Leben selbst ausgeglichen und friedvoll gegenüberzutreten. Das kann unsere Angst vor dem Leben, seinen Überraschungen, vor Katastrophen und Krisen deutlich vermindern. Durch unsere Ausgeglichenheit können wir Andere bestärken. Frieden dehnt sich aus.

Yoga für dich,
deine innere Balance und die Fähigkeit, Frieden und Heiterkeit zu empfinden und auszustrahlen.

Du brauchst:
– Deine Yogamatte
– Bequeme Bekleidung
– Wasserflasche oder Glas
– Blatt Papier & Stift
– 10 Euro Energieausgleich

Gedanken zu Pfingsten von Jwala Gamper:
„Die Sprache die alle Menschen dieser Welt verstehen, ist die Sprache des Herzens. Die Sprache des Herzens ist die des Friedens, des Mitgefühls, der Stille und jener Liebe, die wie ein Licht unser Wesen erhellt. In diesem Licht erkennen wir im Anderen einen Aspekt von uns selbst. Und wir sinken in unsere Essenz. In jene Verbundenheit, die jetzt so wichtig ist.“

Tu es für dich und du tust etwas für den Frieden auf dieser Erde!
Ich freue mich auf dein DAbei Sein.

namasté
eure Sandra


Kommentar schreiben