Charity: Sonne und OM

Neuer Termin: Samstag, 16.11.
9.30 – 11.30 Uhr
Altes Rathaus, Altomünster

Einladung zur Spendenaktion „Lasst und die Sonne grüßen“

VERANSTALTUNG AUF SPENDENBASIS
Dies ist unsere dritte „Sonne und OM“ Veranstaltung, zum zweiten mal auf Spendenbasis. Viele Positive Rückmeldungen und die Frage, wann wir das wiederholen, hat mich dazu bewogen, diesen Termin als festen Bestandteil meines Angebotes aufzunehmen. Entstanden ist die Idee aus dem Yogalehrer-Jahrestreffen 2016 – lies mehr dazu hier:
yogaweg-jahrestreffen-2016
Es geht darum, gemeinsam zu Danken, dafür dass die Erde, die Sonne uns ernährt, dafür dass es uns hier so gut geht. Du spendest deine Zeit (ca. 2 Std.) und einen kleinen Geldbetrag. Das Geld möchte ich wieder einen Teil für Srirams Projekt „BASE“ in Indien (- lest mehr dazu im Blog von Anjali Sriram: anjalisriram.de/unerhoertes ) und den anderen für „Rettet den Regenwald“ spenden. Ich hoffe auf zahlreiche Unterstützung!

HINTERGRUND
Noch heute stellt die Verehrung der Sonne in vielen Teilen Indiens ein tägliches Ritual dar um dem Ursprung von Schöpfung und Leben Achtung entgegen zu bringen.

SURYA NAMASKAR
der Gruß an die Sonne, ist eine wichtige yogische Übung, deren Ursprung zurückreicht in die Zeit der Veden. Es ist ein Bewegungsablauf von 12 ineinander übergehenden Haltungen, die früh morgens mit Blick zur Sonne geübt werden.

EIN RITUAL DAS DEN GANZEN KÖRPER EINBEZIEHT
Dieses den ganzen Körper einbeziehende Ritual sollte feierlich mit Konzentration, Bewusstheit und Andacht geübt werden. So wird es zur bewegten Meditation, zu einer Wendung nach innen, die es uns erlaubt, ganz loszulassen und uns auf der lauten Außenwelt in die stille Innenwelt unseres eigenen Wesens zurück zu ziehen. Mit dieser geistigen Einstellung gelingt es, die Verbindung zur Sonne, zur Schöpfung und zu sich selbst als Teil dieser energetisierenden Kraft zu erleben.
Durch die Energie des gemeinsamen Übens in der Gruppe wird diese Kraft noch verstärkt.

IN LIEBE UND DANKBARKEIT
für diesen wundervollen Planeten, ohne den es kein Licht und kein Leben auf der Erde gebe. Wir verbinden uns mit dieser Kraft, die uns wärmt, energetisiert und – da die Augen eng mit der Sonne die auch für die Sehkraft steht, verbunden sind –  auch eine Stärkung für unsere Augen bedeutet. Neben all den anderen positiven Effekten, die das Ausüben des Sonnengrußes mit sich bringt – siehe auch hier: sayoga.de/der-sonnengruss/ 

ABLAUF
TREFFPUNKT
am 16.11.2019 um 9:30 Uhr
WO
im alten Rathaus in Altomünster
BITTE MITBRINGEN
eigene Yogamatte, genügend Wasser zum trinken, als kleine Opfergabe eine Kleinigkeit z.B. Obst, Nüsse, Kuchen, ect. oder/und Blumen.
PROGRAMM
kurze Einführung und Rezitation.
Von Mantren begleitet  führen wir Surya Namaskar 60 Minuten lange aus –
zwischen jedem Gruß eine kurze Pause, während der ihr euch ausruhen und immer wieder neu mit der Kraft der Sonne verbinden könnt. 
Natürlich könnt ihr auch eine längere Pause machen und auch zu einer sanfteren Sonnengruß-Variante übergehen.
Egal ob sanft oder fordernd, du kannst den Gruß auf deine Weise üben und musst nicht übermässig sportlich sein.
Nachspüren und Meditation im Sitzen und/oder Liegen.
ENDE ca. 11:30 Uhr.
KOSTET
nichts, für eine kleine Spende deinerseits bin ich Dankbar, für jeden Teilnehmer werde ich dieses Jahr 20 Euro spenden.

Asana 2017 Öffnung & Weite

DU BIST herzlich willkommen und eingeladen.
Ein Sonnengruß sollte geläufig sein. Wird aber zu Beginn auch noch mal ins Gedächtnis gerufen mit verschiedenen Varianten.
Wenn du Zweifel hast, sprich mich gerne noch mal persönlich an.
Trau dich, das Gefühl danach ist unbeschreiblich 😉

*~ om suryaya namah ~ *


There is one comment

  1. Sa

    Vielen DANK noch mal allen Teilnehmenden. Es war wieder eine wunderbare Erfahrung mit euch gemeinsam das Sonnengebet zu praktizieren. Ganz besonderen Dank auch für die großzügigen Spenden!

Kommentar schreiben