Yoga im Einzelunterricht

Die traditionelle Form des Unterrichtens war und ist im Yoga seit jeher die Weitergabe „vom Lehrer zum Schüler“, im Einzelunterricht. Dies beinhaltet an die Lebens-Situation und die körperlichen Bedürfnisse angepasste Übungen – sowohl für den Körper / Asana als auch Atmung / Pranayama, und Mantra-Rezitation und auch für die geistige Ausrichtung / Thema für die Meditation. Regelmässige Treffen unterstützen den Schüler im fortlaufenden Prozess der Selbstreflektion und bieten passende Ideen. Dazu können auch Empfehlungen für die Ernährung und Lebensgestaltung gehören. 

Für alle die einen Schritt weiter gehen und tiefer eintauchen wollen oder einfach Freude am individuellen Üben haben. Besonders auch eine wertvolle Begleitung in schwierigen Lebensphasen

Im Gegensatz zum Gruppenunterricht ist hier ein wesentlich intensiveres, individuelleres Lernen gegeben. Zudem können persönliche Themen, wie körperliche Beschwerden, aber auch psychische Leiden, in einem vertraulichen Rahmen besprochen und Lösungswege gefunden werden. Die Unterstützung in schwierigen Lebensphasen (Trauer, Depression, schwere Erkrankung) ist ein weiteres zentrales Thema der individuellen Begleitung. Genauso, wie die Möglichkeit, auf dem persönlichen Weg eine neue Ausrichtung zu erfahren und „einen Schritt weiter zu kommen“. 

„Mensch sein, heisst, Verantwortlich sein.“ Antoine Saint Exupery

Regelmässige Termine begleiten deinen ganz persönlichen Yoga-Weg. Es unterstützt die Annahme und Bewältigung von gesundheitlichen und psychischen Beschwerden genauso wie deine persönliche Weiterentwicklung. Lerne genau die Übungen die dich in deinem persönlichen Weg unterstützen, die das Vertrauen in dich selbst und dein inneres Licht stärken.

„Die einzige Lichtquelle, die nie aus- oder untergeht, ist das Licht des Herzens, das in jedem Menschen vorhanden ist.“ Bhagavadgita 13.17

Diese Übungsform ist auch sehr gut möglich über zoom zu unterrichten, mit den ersten Lockerungen wird vermutlich dann der Einzelunterricht vor Ort wieder möglich sein – sehr gerne komme ich auch zu dir nach Hause. Du brauchst keine Angst zu Haben, dass diese Form des Unterrichts zu teuer wird, denn im Gegensatz zum wöchentlichen Gruppenunterricht genügt es, wenn du Anfangs einen Abstand von 4 – 6 Wochen hast, später bis zu 12 Wochen. Etwas Bereitschaft und Disziplin solltest du dagegen aufbringen, dein persönliches Programm auch mindestens 3x die Woche zu Hause für dich zu üben. Also auch eine Idee, diese vertiefende Möglichkeit zusätzlich zum Besuch des Gruppenunterrichts zu nutzen.

Mein Angebot – Yoga im Einzelunterricht
Persönliche Übungszeit und Übungslänge, Berücksichtigung von körperlichen Möglichkeiten und Themen. Mit eigenem Übungsblatt zum Mitnehmen.
60 Minuten Yoga-Einzelunterricht für 60 Euro. 


Post Your Thoughts